Sonntag, 27. November 2016

Vanilekipferl


Advent, Advent ein Lichtlein brennt....

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent!
Man oh man wie die Zeit vergeht, gerade war erst noch Sommer und schon ist bald Weihnachten.
Bei uns ist schon alles geschmückt und vor zwei Tagen kam eine Freundin zu besuch, mit der ich das Rollholz geschwungen haben 😜
Wir haben Anisplätzchen, Butterplätzchen und Vanillekipferl gemacht. Und ich kann euch sagen die sind einfach der HAMMER!
Sie zergehen auf der Zunge und schmecken so schön Vanillin...die dürfen also in keiner Plätzchendose fehlen, außerdem sind sie kinderleicht!

Zutaten für 60 Stück/ 2 Bleche:

  • 280g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 70g Puderzucker
  • 210g Butter
  • 2-3 Vanilleschoten (je nach dem, wie Intensiv ihr den Geschmack haben wollt)
zum Wälzen
  • 75g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Mehl, Mandeln, Puderzucker, Butter und das Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig kneten.
Diesen dann zu einer Kugelformen, in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30min. kalt stellen.

Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Kugel dann halbieren und jede Hälfte zu einer Rolle formen. Nun schneidet ihr immer 10g Stücke ab und formt diese zu kleinen Halbmonden. Achtet darauf, das die Enden dünner sind als der Rest.

Die Kipferl werden dann für ca. 8 bis 10 min. gebacken. Werden die hinteren schneller braun, dreht ihr das Blech dann einfach um, damit alle gleichmäßig Farbe bekommen.

Während eure Vanillekipferl backen vermischt ihr den Puderzucker mit dem Vanillezucker.
Sind eure Kipferl ein wenig abgekühlt, aber immer noch warm, dreht und wendet ihr sie in eurer Zuckermischung, damit alles gut dran haften bleibt.



Viel Spaß beim Nachbacken  und vernaschen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen