Freitag, 1. April 2016

Lemonbars



Hallo ihr Lieben,
es ist Freitag und das bedeutet WOCHENENDE!!! Alles was Zitronen enthält steht bei mir schonmal ganz weit oben und diese super leckeren Lemonbars sind einfach total gut. Für Partys kann man sie in kleine Quadrate schneiden, dann haben sie die perfekte Größe zum Vernaschen...hihi

Bevor es das Rezept gibt, wollte ich euch sagen, dass es in den nächsten 2 Wochen keine Posts geben wird, da ich in dieser Zeit mit der Schule in Berlin bin. Da es dort aber auch viel zu erleben gibt sowohl Touristisch gehen als auch Kulinarisch, könnt ihr mir auf Instagram in der Zeit mit nach Berlin folgen, sozusagen Sweet Happiness goes Berlin :)
Wenn ich wieder da bin, wird es auf jedenfall 1 oder 2 Posts darüber geben!




Zutaten für ein Brownieblech ca. 20x25cm

  • 115g Butter
  • 50g Zucker
  • 130g Mehl

  • 200g Zucker
  • 15g Mehl
  • 3 Eier
  • Saft und Schale von 2 Zitronen
  • 1TL Vanilleextrakt
Tipp: Für ein ganzes Backblech die 2,5 fache Menge benutzen



Zubereitung:

Ofen auf 175°c Ober/Unterhitze vorheizen.
Butter, Zucker und Mehl zu einem Mürbeteig verkneten. Das Blech fetten und mit Backpapier auslegen, so bekommt ihr das ganze Teil besser heraus zum Schneiden. 
Teig in der Form verteilen und andrücken, mit der Gabel Löcher hineinstechen und ca. 15min. backen. Aus dem Ofen nehmen.
Für die Creme, die restlichen Zutaten mit einem Schneebesen vermischen, auf den Boden geben und für ca. weitere 20min. backen. Die Masse darf beim hin und her Bewegen nicht zerlaufen bzw. wackeln und die Oberfläche darf nicht zu dunkel werden. 
Blech raus holen und komplett abkühlen lassen!
Vor dem Servieren könnt ihr die Süßen noch mit Puderzucker bestäuben. Mit einer Kugel Eis, werden die Lemonbars zu einem leckeren Dessert :)



Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und habt alle ein tolles Wochenende, soll ja wirklich schön warm werden, also genießt es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen