Montag, 30. November 2015

Linzer Plätzchen




Hallöschen ihr Lieben,
letzte Woche hat es bei uns endlich mal geschneit und wir sind schön über unseren Weihnachtsmarkt geschlendert. Der Duft von Glühwein, leckerer Bratwurst und die vielen schönen Lichter lassen einen den Alltag sofort vergessen und in Weihnachtsstimmung eintauchen :)

Seit gestern bin ich nun endlich mit der ersten Ladung Plätzchen fertig, insgesamt sind es 11 Sorten geworden...hehe
Das erste Rezept für euch heute sind die Linzer Plätzchen. Sie sind die perfekte Minivariante der Linzer Torte und schmecken super lecker.


Zutaten:

  • 150g kalte Butter
  • 20g Vanillezucker
  • 75g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken
  • 150g Mehl
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 TL Kirschwasser
  • 125g rotes Johannisbeergelee
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Butter, Vanillezucker, Puderzucker, Salz, Gewürze, Mehl und Mandeln verkneten. Das Ei und Kirschwasser dazugeben und einarbeiten. Zur Kugel formen und über Nacht in den Kühlschrank legen.
Den Ofen auf 160°C Ober/Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig ca. 3mm dünn ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.
Aus der einen Hälfte ein weiteres Loch ausstechen und die Plätzchen ca. 15 min. goldgelb backen.
Die Plätzchen auf ein kaltes Blech ziehen und abkühlen lassen.
Das Gelee in einem Topf kurz aufkochen lassen und mit einem Teelöffel etwas in die Mitte der Plätzchen ohne Loch geben. Die andere Hälfte darauf setzen und flach drücken.
Die kleinen Linzer mit Puderzucker bestreuen und in einer Dose aufbewahren.




Ich hoffe ihr hattet einen schönen ersten Advent und seid gut in die neue Woche gekommen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und vernaschen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen