Dienstag, 20. Oktober 2015

App Vorstellung und dazu leckere Apfel-Zimt Muffins



Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in die neue Woche?! Um euch diesen noch etwas zu versüßen, habe ich euch ein tolle App mitgebracht, die ihr unbedingt ausprobieren solltet, kostenlos natürlich :)
Das Sweet Paul Magazin hatte mich angeschrieben und gefragt, ob ich nicht Lust hätte ihre neue App
Simply Yummi zu testen und meinen Lesern zu präsentieren. Bevor ich das jedoch tue, musste ich mir die App ersteinmal runterladen und darin stöbern :)

Die App stellt insgesamt 50 Rezepte bereit und ist unterteilt in:

  • Brownies & Bars
  • Cookies & Sweets
  • Torten
  • Tartes & Pies
  • Kuchen
  • Muffins & Cupcakes


Simply Yummi ist wirklich schön gestaltet und man kommt ohne viel "Internetwissen" sehr gut damit zurecht. Sehr praktisch finde ich die App für Backanfänger, da die Rezepte eine Step-by-Step Anleitung haben und man sich Videoanleitungen dazu ansehen kann, bei denen man selbst entscheidet, wenn es zum nächsten Schritt gehen soll.
Pro Rezept sind die Nährwerte angegeben, die benötigte Zeit und man kann sich das Rezept beliebig umrechnen lassen, sowie eine Einkaufsliste dafür erstellen lassen. So hat man gleich alles auf einmal und kann ganz bequem dafür einkaufen gehen.


Wenn ihr die App auch ausprobieren wollt, könnt ihr diese unter folgendem Link, ganz kostenlos, herunterladen:
www.sweetpaul.de/App

Probiert´s aus und habt viel Spaß beim Nachbacken :)


So nun kommen wir noch zu den leckeren Apfel-Zimt Muffins, die ich für euch bereit gestellt habe :)


Zutaten für 12 Stück:

  • 2 Äpfel
  • 100g Butter
  • 75g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 90ml Apfelsaft
  • 90g Joghurt
  • 225g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
etwas Puderzucker zum bestäuben
Butter zum einfetten der Form


Zubereitung:
Muffinblech einfetten und den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Äpfel schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Butter mit Zucker und Zimt cremig aufschlagen und danach Ei, Apfelsaft und Joghurt dazugeben.
Nun die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver und Salz in die Masse geben und gut vermengen.
Zum Schluss noch die Äpfel unterheben und die Masse in die Formen geben. Am Besten geht das mit einem Eisportionierer. 


Muffins im unteren Drittel des Ofens für ca. 20 bis 25 min. backen. Mit der Stäbchenprobe nach 20min. schon einmal schauen, ob sie fertig sind. Muffins aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Wer möchte kann die Muffins anschließend noch mit Puderzucker bestäuben oder auch mit flüssiger Butter bepinseln und in Zimt-Zucker wälzen :P


* Es handelt sich hier um Werbung, für die ich entlohnt wurde. Jedoch spiegelt dieser Beitrag meine ganz persönliche Meinung wider!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen