Mittwoch, 14. Oktober 2015

Apfelkuchen



Hallo ihr Lieben :)
Habt ihr auch das Gefühl, dass der Herbst irgendwie übersprungen wurde und wir direkt im Winter gelandet sind?...Bei uns hat es heute Nacht sogar schon etwas geschneit :(
Um euch bei dieser Kälte ein paar schöne warme Gedanken zu machen habe ich leckeren Apfelkuchen dabei. Ran an den Schneebesen und los gehts :P


Zutaten:

  • 6 saure Äpfel ( ich nehme gerne Elstar Äpfel)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 120g Zwieback
  • 1 Prise Salz
  • 1 prise gemahlene Nelken
  • 3 Tl Weinsteinbackpulver
  • 200g weiche Butter
  • 175g Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Abrieb von einer halben Orange
  • 4 Eier (M)
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 4 El Milch

  • 100g Aprikosenmarmelade
  • 2 El Orangensaft

Zubereitung:

Ofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen und eine 26-er Springform mit Backpapier auslegen.
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. 12 Apfelspalten auf der Oberseite mehrmals einritzen, die restlichen Apfel klein hacken, diese kommen später mit in den Kuchen. Äpfel noch mit Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.
Für die Masse Zwieback fein mahlen, mit Gewürzen, Stärke und Backpulver mischen.
Butter, Zucker, Orangenschale und salz sehr cremig rühren. Eier dann nach und nach dazugeben. Mandeln, Zwiebackmischung und Milch dazugeben und alles kurz vermengen. Nun die gehackten Äpfel unterheben. Masse in die Form geben und die restlichen Äpfel wie auf den Bilder darauf verteilen und eindrücken.
Kuchen je nach Ofen zwischen 45 und 60 min. backen.

Aprikosenkonfitüre und Orangensaft zu einer Aprikotur einkochen (muss noch schön streichfähig sein) Den Kuchen aus dem Ofen holen und mit der Aprikotur bepinseln. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Mit einem Messer den Kuchen von der form lösen und auf eine Tortenplatte geben. Wer möchte kann ihn noch mit Puderzucker bestreuen.





Wer dann noch mag kann sich einen Schlag Sahne dazu servieren und den Kuchen mit einer schönen Tasse Kaffee genießen....mhmm da bekomm ich gleich schon wieder hunger...hihi...
Viel Spaß beim Backen und genießt die schöne kalte-Kerzen Zeit :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen