Donnerstag, 18. Juni 2015

Duffins



Guten Morgen ihr Lieben,
viele haben ja bei Instagram mitbekommen, dass ich dieses Törtchen hier für meinen Onkel zum Geburtstag gemacht habe und das seit gestern sozusagen eine Woche lang jeden Tag, jemand anderes aus meiner Familie Geburtstag hat...Auf der einen Seite ist das ganz gut, weil man die Geburtstage dann nicht vergisst, aber es ist auch irgendwie anstrengend :P
Leider kann ich euch für das Törtchen kein Rezept geben, da es Rezepte von der Arbeit sind aber Innen ist sie mit Nutella und einer Nougat/Schokobuttercreme gefüllt, mit Ganache eingestrichen und einer Glasur überzogen. Die volle Schokodrönung also!
Da heute aber mein Geburtstag ist und später noch lecker Torte gegessen wird, gibt es für euch noch ein super leckeres Rezept und zwar sogenannte Duffins.
Am Anfang hatte ich auch keinen blassen Schimmer was das sein soll, aber es ist eine Mischung aus Muffin und gefüllten Donuts (sprich unseren Berlinern/Krepel).
Am Besten schmecken sie, wenn sie aus dem Ofen kommen und noch lauwarm sind und mit ein paar Erdbeeren, ist das ein super Dessert, oder ein Snack zwischendurch :P


Rezept:

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • etwas Vanilleextrakt
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 Eier (M)
  • 100g Joghurt
  • 1 Tl Backpulver
  • 200g Mehl
  • etwa 50-100g Marmelade
  • Zimt-Zucker zum Wälzen


Zubereitung:


Ofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech vorbereiten. Butter, Zucker, Vanillezucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die Eier zusammen mit Joghurt verrühren und in die Masse geben. Dann Mehl mit Backpulver unterheben. Die Muffinförmchen zu zwei Drittel füllen und mit einem Teelöffel in die Mitte Marmelade geben. Den restlichen Teig in den Förmchen verteilen und 15-20 Minuten backen.
Holt die Duffins aus dem Ofen, beträufelt sie mit etwas flüssiger Butter und rollt sie dann in Zimt-Zucker. Ich hab dann noch etwas Kuvertüre geschmolzen und darüber verteilt. Noch ein paar Erdbeeren schneiden und dazu legen.

Die Duffins schmecken wirklich sehr gut und gehen auch ziemlich schnell. Wir haben sie als Nachtisch gemacht, als wir mit Freunden zusammen gekocht haben und innerhalb des Hauptganges sind sie fertig gebacken und wir konnten sie dann gleich verdrücken :P

Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende und hoffentlich gutes Wetter.

Kommentare:

  1. Das Törtchen sieht richtig klasse aus und wenn man so liest, was da alles drinnesteckt, dann bekomme ich richtig Lust auf so ein Stück :)
    Die Duffins - toller Name :D - sehen auch sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Luisa,
      das Törtchen konnte ich leider nicht probieren, aber sie hat anscheinen ziemlich gut geschmeckt ^^
      Die Duffins sind auf jedenfall einen Versuch wert :)

      Löschen