Mittwoch, 10. Juni 2015

Bunte Geburtstagstorte


Hallo ihr Lieben,
eigentlich wollte ich euch das Rezept der Torte schon gestern geben, aber mein PC hat etwas gesponnen.
Vor einem Monat gab es ein schönes Gewinnspiel vom Kuchenbäcker, denn er und sein Blog hatten Geburtstag :) Zuschicken sollte man ihm einen Geburstagskuchen bzw. Torte und die Gewinner wurden dann vor kurzem, also ein Monat später ausgelost.

Ich wurde also letztens von ihm informiert, dass ich für die Küchenmaschine gezogen wurde und war natürlich erstmal baff....damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet und habe mich riesig gefreut. Vielen lieben Dank noch mal dafür. Anfang Juli ist es dann soweit und ich darf die Jupiter Variomaxx in meiner Küche begrüßen :P
So eine Geburtstagstorte wollte ich schon immer mal machen und damit hat sich auch gleich die Gelegenheit geboten eine zu backen und dekorieren. Falls sie euch gefällt habe ich hier Rezept und Zubereitung für euch mitgebracht :)




Saftig bunte Zitronentorte mit Lemon Curd & weiße Schokomousse

Rezept: 4 x 20er Böden

• 500g Butter
• 500g Zucker
• 500g Mehl
• 4 TL Backpulver
• 10 Eier (M)
• 1/2 TL Salz
• etwas Vanillemark und das Mark von 2 Vanilleschoten
• Schale und Saft von 3 Zitronen ( den Saft von 1 Zitrone für den nächsten Tag aufheben)
• 1,5 Fläschen Zitronenaroma

Lemon Curd

• 235g Zitronensaft
• 200g Zucker
• Schale von 2 Zitronen
• 6 Eigelb(M)
• 140g Butter, in kleine Stücke schneiden

Weiße Schokomousse

• 1,5 Blatt Gelatine
• 65g weiße Kuvertüre
• 2 Eier (M)
• 10g Zucker
• 65g Schlagsahne

Weiße Ganache

• 200g Schlagsahne
• 500g weiße Kuvertüre

Sonstiges

• ca. 1kg Fondant zum eindecken
• bunten Fondant zum dekorieren
• Cake Pop Stiele
• verschiedene Ausstecher, Draht und Schaschlikspieße




Zubereitung:


Tag 1: Herstellung aller Zutaten & Deko


Tag 2: Füllen, Einstreichen und Zusammensetzen der Torte

Böden

Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen und so viele Springformen, wie ihr in der Größe
habt mit Backpapier am Boden auskleiden. Falls ihr nur eine habt, backt ihr die Böden
einfach nach und nach. Butter, Zucker, Vanille, Zitrone und Aroma Cremig rühren. Eier
nach und nach unterarbeiten. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und ebenfallszur
Masse geben. Masse in vier Schüsseln verteilen mit je 512g. Verschieden einfärben und
jeden Boden ca. 30min. backen. Aus dem Ofen holen, der Form lösen und auf einem
Kuchengitter abkühlen lassen. Danach die Böden gerade schneiden und in
Frischhaltefolie packen.









Lemon Curd

Ein Marmeladenglas gut auswaschen und zur Seite stellen. Eier mit einem Schneebesen
kurz verquirlen, in einen Topf geben und zur Seite stellen. Zitronensaft, Schale und Zucker
in einen anderen Topf geben und auf dem Herd aufköcheln lassen und dabei rühren bis
sich der Zucker gelöst hat. Butter dazu geben und weiter erhitzen bis sich diese gelöst hat.
Diese Mischung nun zu den Eigelben geben und ständig rühren bis alles miteinander
verbunden ist. Diesen Topf wieder auf den Herd geben und auf 75°C erhitzen. Wer kein
Thermometer besitzt, nimmt einen Löffel zur Hand. Wenn das Lemon Curd dicklich wird
und die Rückseite des Löffels benetzt.

Mousse

Gelatine in kaltem Wasser auflösen und die Kuvertüre klein hacken. Eier trennen und das
Eigelb mit dem Zucker im Wasserbad erhitzen und ständig rühren bis der Zucker gelöst
ist. Das Eigelb dann mit einem Handrührger.t weiß cremig schlagen. Währenddessen die
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Zügig unter das Ei ziehen, die Gelatine ausdrücken
ebenfalls im Wasserbad schmelzen und unter Die Eimasse ziehen.
Schlagsahne und Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter die Masse ziehen. Zuerst die
Sahne dann das Eiweiß. in der Schüssel bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.
Weiße Ganache
Schlagsahne aufkochen und die Kuvertüre hacken. Sahne vom Herd nehmen, Kuvertüre
dazu geben, gut vermischen, mit Frischhaltefolie direkt auf der Oberfläche bedecken und
bis zum nächsten Tag draußen stehen lassen.

Deko

Die Deko eurer Wahl am Besten einen Tag vorher herstellen, damit sie eine Nacht
trocknen kann, das ist besonders bei den Sternen wichtig, den Zahlen und den Lollis.
Zusammensetzung, einstreichen und eindecken
Aus jedem Boden jeweils einen Ring aus 11cm und 5,5cm Durchmesser ausstechen und
verschieden farbig wieder zusammensetzen. Ein wenig Ganache auf die Tortenplatte
geben und den ersten Tortenboden darauf setzen. Mit dem Zitronensaft den Boden
tränken. Dünn euren Lemon Curd darauf verstreichen und dann etwas von der Mousse
darauf verteilen. Das macht ihr dann mit allen Böden, bis ihr den letzten darauf setzt. Nun
die Torte mit der Ganache einstreichen. Aus buntem Fondant zwei Kreise mit 7,5cm
Durchmesser ausstechen. Den ersten mittig auf die Torte setzen und andrücken. Etwas
Puderzucker darauf geben und dann den zweiten Kreis darauf setzen, er darf nicht am
anderen Boden kleben. Euren weißen Fondant ausrollen und eure Torte damit eindecken,
Überschuss abschneiden. Die Kreise heben sich nun etwas ab und ihr achtelt den Kreis
und schneidet ihn ein. Hebt die Spitzen an und biegt sie nach Außen, so wirkt die Torte als

würde sie explodieren. Die Torte könnt ihr dann noch mit eurer Deko verzieren.








Der zitronige Geschmack und die locker leichte Mousse schmecken zusammen wirklich super lecker.

Die Demo könnt ihr natürlich personenabhängig verändern, aber so eine platzende Torte ist doch auch mal was schönes :)





Kommentare:

  1. Wooooow!!! Die sieht einfach nur megaaaa cool aus!!! Du hadt es aufjedenfall verdient die Küchenmaschine zu gewinnen!!
    Super Idee vorallem auch für runde Geburtstage, die vielleicht ein bisschen größer gefeiert werden ;) Sag mal wie hast du denn diese Spiralen gemacht?? Hast du das Fondat auf Stifte oder Kochlöffel oder so gerollt??

    Sieht aufjedenfall megaaa gut aus!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie süß, danke :) Ja genau ich habe dünne Fondantfäden gerollt, diese platt gerollt und um zb. Strohhalme gelegt.

      Löschen