Donnerstag, 7. Mai 2015

Vegane Apfelmuffins zum Muttertag

Hallo,

ich bin Kathrin, 32 Jahre alt und komme vom schönen Niederrhein. Auf meinem Blog Fleurcoquet findest Du alles was mich glücklich macht. Und was macht mich glücklich? Na, leckere Dinge zu kochen und backen sowie schöne Dinge zu gestalten.

Meine Rezepte sind überwiegend vegetarisch und einfach nach zu machen. Und schnell, denn auch ich habe nicht immer ewig Zeit mir etwas Leckeres zu zubereiten. Ich liebe es am Wochenende meinen Wocheneinkauf auf dem Markt zu erledigen, denn ich habe einen Faible für frisches und saisonales Gemüse und Obst. Auch habe ich gerne einen Blick darauf, Produkte soweit es geht aus der Region zu kaufen. Ja, man kann sagen, dass ich eine "Bio-Tante" bin. Aber ich bin es gerne.

Wie bin ich zum bloggen gekommen? Ich war schon immer kreativ und habe eine Menge fürs fotografieren übrig. Das alles kann ich wunderbar auf meinem Blog vereinen. Außerdem tut ein kreativer Ausgleich zu meinem etwas weniger kreativem Job (den ich aber trotzdem gerne mag) ganz gut.


Zutaten:

  • 80 g Sonnenblumenmargarine
  • 70 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 ml Haselnussmilch
  • 1 gewürfelter Apfel

Zubereitung:

Margarine und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Haselnussmilch nach und nach hinzugeben und verrühren. Apfelstücke unterheben.

Die gefettete oder ausgelegte Muffinform jeweils mit 2/3 Teig befüllen. Anschließend bei 180 °C 15 - 20 min backen. Nach dem backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Wer mag, kann die fertigen Apfelmuffins noch mit einer Apfelspalte verzieren.




Mhmmm...Apfelmuffins gehen doch immer und diese hier sind auch super schnell gebacken.
Also ran an die Schneebesen und los gehts!
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und allen Müttern einen schönen Muttertag :)

Kommentare:

  1. Ich weiß ja fast nicht was ich schöner finden soll, den Hintergrund oder die Muffins :))) Super klein und bestimmt der Renner auf jedem Kaffeeklatsch ;) Super für zwiwchendurch :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Rezepte sehen wirklich mega lecker aus und sind zudem auch total einfach :)

      Löschen