Donnerstag, 20. November 2014

Pfauenaugen


Die Plätzchensaison ist eröffnet..hihi :) Ich war schon super fleißig und habe ein paar leckere Vanillegipferl, Makronen, Butterplätzchen und Plätzchen mit Marmelade gebacken.
Einige der Rezepte findet ihr hier: VanillegipferlButterplätzchen und Plätzchen mit Marmelade.
Heute gibts ein Rezept zu leckeren Pfauenaugen und Sonntag bekommt ihr noch mein leckeres Kokos und Haselnussmakronen Rezept ;)
Pfauenaugen bestehen aus einem Mürbeteig, werden ausgestochen, wobei jedes zweite Plätzchen 3 kleine Löcher bekommt, welche später für die Marmelade sind. Die Konditoren benutzen zum abstauben etwas das "Süßer Schnee" heißt. In unseren Haushalten gibt es meistens aber nur Puderzucker. Der Unterschied der beiden liegt darin, dass Süßer Schnee Fett enthält und somit Wasser abweisend ist. Das bedeutet ihr könnt es überall drauf sieben, ohne dass es sich auflöst. Streut man Puderzucker zb. auf eine Sahnetorte, ist dieser nach ein paar Sekunden aufgelöst und es sieht nicht mehr schön aus.
Aber keine Angst, die Plätzchen könnt ihr trotzdem mit Puderzucker bestreuen ;)


Today I have a german christmas cookie recipe for you. They taste very soft and light because of the powdered sugar and with the jam between the cookies its also fruity.


Zutaten - Ingredients:             für ca. 14 Stk. - for about 14 cookies

  • 200g Puderzucker/ 1 1/2 cup powdered sugar
  • 400g Butter /1 1/2 & 1/4 cup butter
  • 600g Mehl / 5 cups flour
  • 1 Ei / 1 egg (M)
  • 1-2 Eigelbe / 1 -2 egg yolks
  • ein wenig Vanille / a little bit of vanilla
  • 2 Prisen Salz / 2 pinch of salt

Zubereitung - Preparation:

Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und das Blech mit Backpapier auslegen.
Mit dem Knethacken oder den Händen zuerst die Butter, Puderzucker und die Gewürze verkneten. Das Ei und die Eigelbe nach und nach dazu geben und weiterkneten. Nun in mehreren Etappen das Mehl unterkneten. Achtung!! Nicht zulange kneten, sonst wird der Teig Bröselig. Nur solange kneten bis ihr das Mehl nicht mehr sehen könnt und ihr eine einheitliche Masse habt.

Den Teig ca. 4mm (so dick, wie die Hälfte eures kleinen Fingers) ausrollen und mit einem runden Ausstecher (8cm breit) ausstechen. Ich habe dafür einen Ausstecher benutzt, der am Rand noch Rillen hat. Die eine Hälfte der Plätzchen legt ihr so auf euer Blech, bei der anderen Hälfte stecht ihr jeweils noch 3 kleine Löcher aus (das geht sehr gut mit einer Lochtülle). Die Pfauenaugen backt ihr nun für ca. 10-15 min. je nach Backofen und je nachdem wie groß euer Ausstecher ist.

Während des Backens und Abkühlen, könnt ihr die Füllung herstellen. Dafür einfach eure Lieblingsmarmelade in ein Schälchen geben und mit einem Schneebesen glatt rühren oder ihr kocht eure Marmelade auf. Wenn eure Pfauenaugen abgekühlt sind, staubt ihr die Deckel mit den Löchern mit Puderzucker ab. Den Boden bestreicht ihr mit etwas Marmelade und setzt dann den Deckel darauf.
Als kleiner Tip: Die gekochte Marmelade lässt sich besser verteilen und ihr könnt diese später mit einem Spritzbeutel in die Löcher füllen, so sieht es sauber aus und es bildet sich eine schöne glänzende Haut :)



Preheat your oven to 374° degrees and grease your baking sheet. Mix together butter and powdered sugar along with the spices. Add your egg and the egg yolks step by step. Now you can mix in your flour step by step and knead until combined. Make sure not to knead too long or your dough will become like crumbles. With a round cookie cutter ( 3 inch) cut out your cookies. One half you leave just like that and the other have, you have to cut out three small circles.

Bake them for 10 to 15 min. depending on your oven and the cookie size and let cool on a rack.
Meanwhile use your favorite jam and heat it up to boil.
Dust the cookies with the wholes with some powdered sugar and spread a little bit of jam on the button cookie and put the other have on top. Fill the rest of your jam into a piping bag and fill the wholes with your jam. You will get a clean and shiny jam dot on your cookie.




Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und bei eurer eigenen kleinen Weihnachtsbäckerei ;)

Enjoy baking and have a lot of fun having your own little christmas bakery at home ;)

Kommentare:

  1. Uhhh die sind echt jedesmal wieder ein Hingucker :)) Und total lecker <3 Das backen macht vorallem mit Freunden Spaß ;))

    AntwortenLöschen
  2. @ AmericanGirl: Vielen Dank :) Mir schmecken sie auch total gut, ich liebe Gebäck mit Marmeladenfüllung^^

    AntwortenLöschen