Samstag, 26. April 2014

Kommunionstorte - Sacrament Cake



Wie versprochen gibt es jetzt die Bilder zur Kommunionstorte an der ich die Woche gearbeitet habe ;)
Eine gute Freundin von mir ist Hobbyfotografin und kam diesmal vorbei und hat, wie ich finde, super schöne Fotos gemacht! Da hält meine Handy Kamera leider nicht mit *lach* Besucht sie doch mal auf ihrer Seite, sie würde sich freuen ;)   Lynn Photography
Da es vielen schwer fällt wie man so eine Motivtorte angeht, dachte ich mir, bei dieser Torte alle Schritte fest zu halten und euch eine Art Anleitung zu geben. Hier zeige ich euch auch noch, was man alles brauch und wie man eine mehrstöckige Torte macht ;)

Finally I´m done with my cake and I´m happy to share it with you. I have a friend who loves to photograph and she came to make pictures of the cake. I really love them, they turned out pretty nice. If you want to you can visit her on her Facebookpage ;)  Lynn Photography
Some have troubles making a Themecake so I took pictures of all the steps to give you a little help. I also show you how to layer a cake and what you will need for it.







  • Jedesmal wenn ich eine Torte mache, habe ich eine Art Zeitplan.
  • 1. Tag Böden backen, 2. Tag füllen und Fondanttauglich machen, 3. Tag eindecken und dekorieren.
  • Zuerst beginnt ihr mit dem Backen der Böden. (Grundrezept findet ihr hier)Wenn man die Torte erst am nächsten Tag füllt, werden die Böden schön stabil. Bevor man sie füllt, schneidet ihr euch die Böden gerade.
  • Everytime I make a cake I have a timetable.
  • 1st day I bake the layers, 2nd day I fill my cake and coat it, 3rd day I put the fondant on the cake and decorate.
  • First you start baking your layers. When you fill your cake the next day your layers will be very stable.
  • Before you start filling, cut the top of your layers straight.




  • Nun bereitet ihr eure Tortenplatten vor.  Von eurer Buttercreme oder Ganache nehmt ihr ein bisschen und streicht es in die Mitte des Cakeboards. Den untersten Boden legt ihr dann darauf, so rutscht der Kuchen am Ende auf der Platte nicht hin und her. Die zweite Etage einer Torte muss auf eine ganz dünne Tortenplatte, welche im Radius auch kleiner sein muss, damit diese später nicht in die untere Etage einsakt. Aus Alufolie oder Backpapier schneidet ihr dann Streifen, die ihr unter den Rand des ersten Bodens legt, damit ihr beim Einstreichen das Cakeboard oder die Tortenplatte nicht dreckig macht. Manchmal bin ich zu faul dazu und bereue es am Ende, weil ich dann die Platte sauber machen muss^^.
  • Now you have to prepare your cake board. Take little bit of you buttercream or ganache and spread it in the middle of your cake board. Put your first layer on the board. It will not slip on the board because of your buttercream or ganache. For your second cake layer you use a very thin cake board, which has to have a smaller radius than your cake layer. You spread some buttercream on it, too and place your cake layer on it. Cut out stripes of baking sheets or aluminum foil to put under the first layer of your cake to avoid a mess on your board while coating it.



  • Ich habe die Torte mit Erdbeermarmelade und frischen Erdbeeren gefüllt. Damit an den Rändern nichts raus läuft, müsst ihr einen Tortenring benutzen. Den stellt ihr um den Torfboden auf die passende Größe fest. Der erste Boden wird belegt, dann legt ihr den zweiten Boden darauf. Diesen auch füllen und den nächsten Boden darauf setzen. Das macht ihr solange bis ihr zu eurem letzten Boden kommt, den ihr dann als letztes auf die Torte setzt. Ich lasse die Torte dann immer für so 3-4 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  • I filled my cake with strawberry jam and fresh strawberries. You need a cake setting ring to avoid the filling to leek on the sides. Fill your first layer and set the next one on top. When you get to your last layer put it on top. 
  • Let cool for 3 to 4 hours in your fridge.



  • Nehmt den Tortenring ab und streicht eure Torte mit Buttercreme oder Ganache ein. Das wird die erste Schicht um Krümel einzuschließen. Macht die Schicht also ziemlich dünn. 
  • In den Kühlschrank stellen, damit es fest wird. Raus nehmen und eine zweite Schicht darauf streichen und schön glatt ziehen. Wieder kühlen, damit ihr die Torte dann mit Fondant eindecken könnt.
  • Take of the ring and crumcoat your cake. Let cool in the fridge then coat a second time to prepare your cake for the fondant. Cool again before using the fondant.


  • Ich habe diesmal den teuren Fondant gekauft von Callebeaut und ich muss sagen WOW. Ich bin sowas von begeistert. Ich wünschte ich hätte es als Anfänger sofort benutzt, da er nicht reißt, es gibt keine Elefantenhaut und es funktioniert einfach alles perfekt damit! Kann ich also nur empfehlen :)
  • Den Fondant weich kneten und zur gewünschten Größe ausrollen. Bitte bedenkt, dass der Kuchen ja eine gewisse Höhe hat. Die dazurechnen und immer paar cm mehr ausrollen.
  • Ich forme mir immer eine Kugel und rolle im Uhrzeigersinn immer einmal in jede Richtung, so wird euer Kreis gleichmäßig.
  • Den Fondant mit einem Großen Kunststoff-Ausrollstab einrollen und über die Torte legen.
  • Nun von OBEN nach UNTEN einmal um die Torte den Fondant an der Seite glatt streichen. Fangt an einer Stelle an oben und geht einmal um die Torte, dann geht ihr ein wenig runter und wieder einmal um die Torte, bis ihr unten angekommen seit.
  • Bitte nicht an einer Stelle von oben nach unten glatt streichen, sonst habt ihr an einer Stelle die Wellen/Dellen, die ihr wieder raus bekommen müsst.
  • Mit einem Messer oder Pizzaschneider den übrigen Fondant abschneiden.
  • This time I bought the expensive Fondant from Callebeaut and I recommend it to everyone! It´s awesome. No ripping, no cracks, no nothing :) Everything worked perfectly fine.
  • Knead your fondant and roll it out to the size you need. Don´t forget to calculate the hight of your cake.
  • Roll your fondant up with a rolling pin and lay it on top of your cake.
  • Start attaching the fondant to your cake from the top to the bottom going around it every time you go a little bit down.
  • Cut the excess fondant with a knife or a pizza cutter.


  • Um die Torten nun auf einander zu setzen und alles stabil zu machen benötigt ihr Holzstäbe oder Plastikröhren. Diese könnt ihr in jedem Onlineshop finden bzw. die Holzstäbe gibts auch im Baumarkt. 
  • Steckt einen Stab in die Torte um zu sehen, wie lang der Stab sein muss. Schneidet euch eure Stäbe dann erstmal in die gewünschte länge zurecht.
  • Ich mache immer einen Stab in die Mitte und  vier Stäbe außen rum. Darauf platziere ich dann meine zweite Etage.
  • Habt ihr mehr Stockwerke, macht ihr es genau wie beschrieben und steckt in eure zweite Etage auch wieder Stäbe um die dritte Etage darauf zu setzen. Die dritte Etage muss dann natürlich auch wieder auf einer dünnen Platte liegen.
  • When you want to combine cake layers you need sticks. Wooden ones or plastics.
  • Put one stick in the middle of your cake to see how long it has to be. Prepare all the sticks and stick them into your cake as shown on my picture.
  • If you have for example three layers. Prepare the first two layers like I showed you and stick your sticks into the second layer like you did with your first layer. your third layer has to sit on a thin cake board to and then you can place it on your second layer.



Ich hoffe euch hat die Anleitung geholfen und falls etwas unklar ist, könnt ihr mir natürlich wie immer gerne schreiben :)
Hier noch ein paar Bilder der fertigen Torte.
Euch noch ein wunderschönes Wochenende bzw. einen erholsamen Sonntag!

I hope my instructions helped you and if you have any questions or something is unclear do not hesitate to ask :)
Here are some more pictures of my cake. Have a nice weekend!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen