Freitag, 24. Januar 2014

Minidounuts

Wer mag sie nicht?
Ich liebe Donuts, vorallem wenn sie schön fluffig und in Zucker gewälzt sind.
Das einzig doofe ist, wenn man sie am ersten Tag nicht isst, sind sie am nächsten nicht mehr ganz so frisch und lecker.

Deswegen esst sie am Besten gleich auf :)



Zutaten:

Teig
  • 530g Mehl
  • 60g Zucker
  • 1TL Salz
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 40g weiche Butter
  • 2 Eigelb
  • 125ml Milch
  • 125ml lauwarmes Wasser
Glasur
  • 60ml Milch
  • 240g Puderzucker
  • 1TL Vanillextrakt

Zubereitung:
  • Hefe in das lauwarme Wasser geben und danach die Milch dazu.
  • Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen.
  • Hefegemisch zum Mehl geben. 
  • Butter und Eigelb dazugeben und alles mit den Knethacken zu einem Teig kneten.
  • Den Teig an einem warmen Ort ca. eine Stunde ruhen lassen.
  • Rollt den Teig ca. 3-4cm aus. Er darf nicht zu dünn sein!
  • Stecht mit zwei verschieden großen Kreisausstechern Donuts aus, deckt diese mit einem Handtuch ab und lasst sie für 30min ruhen. 
(Wenn ihr keine Ausstecher habt, könnt ihr auch eine Tasse nehmen und mit dem Deckel einer Flasche den kleinen Kreis ausstechen)
  • In einem Topf Öl erhitzen, dazu könnt ihr Sonnenblumenöl oder auch Pflanzenöl verwenden. Öle nicht mischen!!! Ich hatte von jedem nur ein bisschen und hatte diese gemischt, als es heiß wurde bildeten sich große Blasen die "explodiert" sind und das Öl spritzte dann durch die Gegend.
  • Gebt eure Donuts in das heiße Öl und lasst sie von jeder Seite leicht anbräunen.
  • Holt sie heraus und lasst sie auf einem Küchentuch abtropfen.
  • Wer möchte kann diese gleich in eine Zimt-Zuckermischung tunken oder tunkt sie dann in die Glasur.
Für die Glasur gebt ihr alle Zutaten in einen Topf und erwärmt diesen auf niedrigster Stufe. Rührt bis die Zutaten sich schön vermengt haben und Klumpenfrei sind.

Jetzt könnt ihr die Donuts hinein tunken. Wer möchte kann die Donuts auch mit Streuseln dekorieren ;)





Ich stehe auch total auf Berliner und die gibt's mit Rezept dann Sonntag.
Bis dahin wünsch ich euch viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen