Mittwoch, 27. November 2013

Farb-Paletten Plätzchen


Mein Onkel ist Maler und zum Geburtstag sollte es natürlich was passendes dazu geben. Aus normalem Plätzchenteig habe ich kleine Farbmischpaletten ausgeschnitten. Da ich dafür keine Ausstechet hatte, habe ich aus dem Internet eine Vorlage ausgedruckt und diese für die Plätzchen benutzt. Aus Eischnee, Puderzucker und Lebensmittelfarbe habe ich dann noch kleine Farbklekse aufgespritzt.


Hier das Rezept:

Zutaten:

Teig
  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150g kalte Butter

Puderzuckerglasur
  • 1 Eiweiß
  • 250-300g gesiebtes Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
  • Mehl als kleinen Berg auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde Formen.
  • In die Mulde den Zucker und das Ei geben.
  • Die Butter in Stücke schneiden und auf das Mehl legen.
  • mit einem großen Messer alles klein hacken.
  • Nun mit den Händen alles schön verkneten. Jedoch nicht zu lange, da der Teig sonst klebrig wird!
  • Teig in Frischhaltefolie einwickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ausrollen. Mit euren Vorlagen könnt ihr dann die Plätzchen ausstechen.
  • Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und die Plätzchen dann ca. 10 Minuten backen.
  • Während die Plätzchen abkühlen, schlagt ihr das Eiweiß steif und gebt nach und nach den Puderzucker dazu.
  • Ich habe mir die Masse in 4 Teile geteilt und jeden mit einer anderen Farbe gefärbt.
  • Mit einem Spritzbeutel, dann kleine runde Kreise auf die Kekse spritzen.

Sehen nicht nur süß aus, schmecken auch gut ;)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen