Montag, 18. November 2013

Grundrezept Rührkuchen

Hier findet ihr mein Grundrezept für den Rührkuchen.
Dieser ist ausgelegt für eine 18er Form.
Wollt ihr eine 20er Form backen, multipliziert ihr die Mengen mit 1,5. Bei einer 26er Form verdoppelt ihr diese.

Das ist die Angabe für einen Boden. Wie bestimmt schon einige gelesen haben, teile ich die Böden sehr ungern und backe deshalb die Menge, die ich brauche.


Das heißt, das angegebene Rezept ist für einen Boden. Wer es lieber dünn mag, kann die Masse auch auf zwei Formen verteilen.


Wollt ihr zb. zwei 20er Formen backen, reicht es wenn ihr die Menge für die 26er Form macht und diese auf zwei 20er Formen verteilt.


Aus diesem Rezept könnt ihr auch einen Schokobiskuit herstellen, indem ihr zum Mehl noch 3EL Kakao dazugebt.



Zutaten:

  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1Pk. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 125g Mehl (evtl. noch 3 EL Kakao)
  • 2EL Milch

Zubereitung:
  • Zuerst die Butter und den Zucker mit einem Handmixer mixen.
  • Die Eier nach und nach dazu geben.
  • Nun gesiebtes Backpulver und Mehl (evtl. Kakao ) dazugeben und unterrühren.
  • Zuletzt die Milch hinzufügen.
  • Masse in eine vorgefettete Form geben und bei 180°C Ober/Unterhitze oder 160°C Umluft für 20min. backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen