Freitag, 18. Oktober 2013

Walnuss - Käsekuchen




Wer von euch liebt Käsekuchen? Bestimmt ganz viele und diese Nussvariante ist soo lecker :) Der Kuchen besteht aus einem Wallnussteigboden, der Käsemasse und oben drauf karamellisierte Walnüsse mit einer Ahorn-Sirup Karamellsoße.

Ich könnte ihn jede Woche backen, probiert´s mal aus, es lohnt sich :)



Zutaten:


Teig

  • 115g Butter
  • 115g Zucker
  • 175g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 75g gehackte Walnüsse
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 2 EL Milch

Füllung

  • 800g Frischkäse
  • 100g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Pck. Vanilinzucker
  • 3 Eier M

Sauce 
  • 100g brauner Zucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 25g Butter

Nüsse zum Garnieren

  • 100g Walnüsse
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL brauner Zucker

Zubereitung:


Ich nehme immer eine 26-er Backform und heize den Ofen auf 160 °C Umluft vor.
Zuerst verrührt ihr Butter, Zucker und Salz mit dem Mixer. Danach siebt ihr das Mehl und das Backpulver dazu und arbeitet es ein. Dann kommen die Walnüsse und die Milch dazu. 
Den Teig streicht ihr nun in die vorgebettete Backform und backt ihn 15 Minuten vor. 
Aus dem Ofen nehmen und den Backofen auf 145 °C Umluft runterstellen.
Für die Käsefüllung verrührt ihr den Frischkäse mit dem Zucker, dem Vanillemark und dem Vanilinzucker. 
Die Eier schlagt ihr dann nach und nach unter. 
Nicht auf einmal!!! 
Die Füllung in die Backform geben und weitere 50 Minuten backen.
Stellt euch die Küchenuhr auf 45 Minuten und macht dann immer die Stäbchenprobe ;)
Damit der Kuchen nicht anbrennt, könnt ihr ein Stück Backpapier auf die Backform legen Ist die Backzeit um, Ofen ausschalten und den Kuchen im Ofen abkühlen lassen, damit er nicht reißt
Für die Walnüsse mischt ihr diese mit dem Ahornsirup und dem braunen Zucker, gebt diese in eine gefettete Form und stellt sie neben den Kuchen mit in den Ofen, bis sie braun und karamellisiert sind. 
Auskühlen lassen und wer mag, kann sie noch kleiner hacken.
Zuletzt kommt noch die Sauce: Hierfür alle Zutaten in einen Topf geben und einige Minuten köcheln lassen. 



Wenn ihr den Käsekuchen am selben Tag esst, dann könnt ihr die Sauce gleich mit dazugeben. Ist der Kuchen für den nächsten Tag, Kuchen über Nacht kalt stellen und die Sauce am nächsten Tag erneut erwärmen.

Ich wünsch euch gutes Gelingen und lasst es euch schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen